Skip to content

Der finnische Bär – ein sprachliches Phänomen

22. Oktober 2009
Quelle
Der König des finnischen Waldes

Die finnische Sprache erscheint vielen als ungewöhnlich, und sie bietet tatsächlich einige Überraschungen. So steht den Finnen eine Auswahl von etwa 270 verschiedenen Wörtern zur Verfügung, um den in den finnischen Wäldern heimischen Braunbären zu bezeichnen! Im Deutschen ist mir nur der Fabelname „Meister Petz“ als Alternative bekannt.

Hier aber eine kleine Kostprobe aus dem Finnischen:

karhu, kontio, otto, ohto, otso, oksi, mesikämmen, nalle, köntys, pöpö, pöppö, mörkö, jumalan vilja, metsän kuningas, paska, koira, uuhi, osma, kamppi, karvalalli, lallokki, lallonen, kouki, kouko, kouvo, tapio, otava, metsän kuningas, metsän vanhin …

Es handelt sich nicht etwa einfach um Adjektiv-Substantiv-Komposita, die man im Deutschen mit “junger Bär”, “weiblicher Bär” “großer Bär”, “brauner Bär” etc. wiedergeben könnte.
Die meisten dieser Ausdrücke stellen Euphemismen dar. So bedeutete etwa karhu, das allgemein gebräuchlichste und auch in wissenschaftlichen Texten verwendete Wort, ursprünglich „raues Fell“,  metsän kuningas ist der „König des Waldes“, „mesikämmen“ lässt sich mit „Honigtatzen“ übersetzen. Aber nicht alle Ausdrücke sind auf diese Weise in ihrer Bedeutung  in anderen Sprachen und Kulturen erschließbar.

Der Bär war in der heidnischen Religion Finnlands ein heiliges Tier, um das sich geheimnisvolle Geschichten rankten und das in mystischen Ritualen verehrt wurde. So bildete sich eine Art Tabu, seinen Namen direkt auszusprechen. Daher waren Umschreibungen notwendig, wobei sich auch regionale Varianten entwickelten.

Man vermutet als die ursprüngliche Bezeichnung das Wort otso, ebenfalls eine Umschreibung. Verwandte Wörter sind in vielen der finnougrischen Sprachen verbreitet.

Wer mehr wissen möchte und die finnische Sprache beherrscht, kann sich in diesem wissenschaftlichen Aufsatz informieren.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: